Verhalten nach einer OP

 
 
 

Die Mitarbeit des Patienten ist wichtig!


Bitte beachten Sie die Anweisungen, die Sie direkt nach dem Eingriff von uns bekommen haben.

Bei Unklarheiten zögern Sie nicht uns anzurufen oder uns ein E-mail zu schicken. Ein E-mail beantworten wir nach Möglichkeit auch am Wochenende!

Hier noch einige allgemeinen Verhaltensregeln:

Solange die Anästhesie wirkt, bitte nichts essen und nichts heisses trinken.

Je nach Dauer und Ausmass des Eingriffes wird die Wunde mässig bis stark anschwellen. Dies ist auch ausserhalb des Mundes sichtbar. Eine sichtbare Schwellung nach einem chirurgischen Eingriff ist im seltensten Fall eine Entzündung. Wenn eine Schwellung zu erwarten ist, bitte so bald wie möglich nach dem Eingriff die Stelle von aussen gut und möglichst lange kühlen. Ein Eisbeutel oder ein Coldpack sind zu empfehlen.

Die Schwellung ist am zweiten oder dritten Tag nach dem chirurgischen Eingriff am grössten.

In den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff sollten Sie weder Kaffee noch Tee noch Alkohol trinken und nicht rauchen.

Die Wunde kann bis zu 24 Stunden nachbluten. Sollten Sie beunruhigt sein, kontaktieren Sie uns.

Nach der Arbeitszeit erreichen Sie uns per E-mail.

Eine Woche lang nach dem Eingriff sollten Sie keine körperlich anstrengenden Arbeiten und keinen Sport treiben.

Die bei uns am häufigsten abgegebenen Medikamente sind:

•Algifor: Ein gut verträgliches abschwellendes Schmerzmittel. Nur nach Bedarf einnehmen       

•Chlorhexidine: Gebrauchsfertige Spüllösung zur Desinfektion der Wunde. Drei mal täglich, unverdünnt, für ca. 1 Minute spülen, während 7 Tagen

•Falls wir Ihnen Antibiotika verschrieben haben, bitte genau nach Vorschrift einnehmen. Auf jeden Fall alle mitgegebenen Antibiotika - Tabletten nach Vorschrift einnehmen. Nicht selbstständig das Medikament absetzen. Bei unerwünschten Reaktionen bitten wir Sie uns zu kontaktieren

Bitte kontaktieren Sie uns bei jeglicher Unsicherheit!